HOW TO: Open Source Hardware

Vortrag für die Open Health HACKademy, 9. März 2019, Fablab Potsdam

Seiten-Link: opencircularity.info/hackademy



Hallo,

ich bin eingeladen worden für einen Vortrag darüber, wie man „Open Source Hardware macht.“ Und ich nutze für den Vortrag das Open-O-Meter von  Jérémy Bonvoisin & Robert Mies, von dem das Danish Design Centre in seinem Remodel-Program eine grafisch gut aufgearbeitete und inhaltlich nochmal vereinfachte Version erstellt hat und in ihrem herunterladbaren Toolkit frei zur Verfügung stellt.

Darin gibt es 10 Punkte, die Open Source Hardware ausmachen (können), durch die wir uns in diesem Vortrag arbeiten werden.

Download als PDF, CC-BY-SA

Und wer später noch weiterklicken möchte, dem empfehle ich als begleitendes Dokument die „Best Practices For Open Source Hardware“, die auf der Seite der Open Source Hardware Association publiziert sind in verschiedenen Sprachen und das Open-O-Meter nochmal vertiefen.

 

Definiere: Open Source Hardware

Schauen wir zum Einstieg auf die Definition von Open Source Hardware. Viele der Dinge aus dem Open-O-Meter begegnen uns dort bereits.

Wie sehen die Ergebnisse aus, wenn man sowas praktisch umsetzt? Web-Bildersuche nach:

Und eine schöne Liste von Open Hardware-Projekten bereits bewertet mit dem Open-O-Meter findet sich auch auf den Seiten des Forschungsprojektes OPEN!, in dem auch das Open-O-Meter entstanden ist.

Open-O-Meter & AKER 

Ok. Auf ins Open-O-Meter! Wir gehen es von unten nach oben durch.

Und wir schauen uns das immer gleich bei einem Beispiel an: dem Open Source Hardware-Projekt AKER, welches laut OPEN! auf dem Open-O-Meter volle Punktzahl erzielt. 

by AKER, CC BY-SA 3.0

.

Los geht’s!

  • Public CAD repository for non-electronic hardware https://akerkits.com/collections/source-files
    • AKER hat keine elektronischen Bauteile also auch keine Design-Files dafür. Die könnte man aber auch genauso zur Verfügung stellen.
    • AKER stellt die Downloads auf einer eigenen Website bereit. Viele Projekte nutzen aber auch andere Websites z.B. GitHub oder GitLab oder Seiten wie Instructables, Hackaday, WikiFab etc.

.

.

+ Promo! 

Das Open-O-Meter spricht nicht davon und es gehört da auch nicht rein. Aber es schadet auf keinen Fall für ein Projekt sehr schöne Promo zu haben. Einige berühmte Open Hardware-Projekte sind überhaupt erst durch ihre Promo berühmt geworden.
.
Ein wunderbares Beispiel für so eine Promo ist dieses Video das Open Source Hardware-Projektes „Precious Plastic“. Und wenn die Hälfte hier im Raum dieses Video noch nicht kennt, dann gucken wir uns das jetzt noch an:

 

Vielen Dank! 

und hier nochmal der Präsentations-Link zum Abfotografieren zusammen mit meinen Kontaktdaten:


opencircularity.info/hackademy

@bricktick | LarsZimmermann.De | Newsletter:  http://eepurl.com/gfjH91

再見

Mehr Vorträge