Material & Nachhaltigkeit

Log

  • Urban Re-FLOW, Februar 2021

Link

opencircularity.info/material

[  o°]


Hallo,

Ich bin Lars, Designer, Künstler und Aktivist für Nachhaltigkeit.

Ich freue mich, dass Elena & Giulia mich eingeladen haben, damit ich euch etwas zu Nachhaltigkeit und Material erzähle. Die beiden haben mir 3 Fragen geschickt, zu denen ich etwas erzählen soll. Ich schreib die Fragen hier einfach mal hin und dann gehen wir da gemeinsam durch. Dabei zeige ich euch einfach ein paar Sachen.

*

Frage 1:

Warum ist es wichtig, Materialien wiederzuverwenden?

3 Materialien und woher kommen sei eigentlich?

  • Wart ihr mal im Wald spazieren und habt gesehen, wie dort Holz „geerntet wurde“?  … Benzingeruch im Wald
  • Woraus wird eigentlich Plastik also Kunststoff gemacht?  …. Tanker die mit Schweröl über den Ozean fahren
  • Wie wird Aluminium gemacht?  … Strom in großen Mengen

Alle Materialien haben eine Geschichte. Sie kommen irgendwo her. Sie gehen irgendwo hin. Aus ihnen wird irgendwas gemacht. Und sie fallen irgendwann als Müll an. Bei jedem dieser Schritte wird in der Regel Natur verdrängt und Umwelt verschmutzt – das Klima und die Biosphäre werden verändert.  

Darum ist es wichtig, Materialien wiederzuverwenden. Dann müssen wir weniger Materialien neu aus der Natur ziehen und es entsteht weniger Umweltverschmutzung und -zerstörung.

Vielleicht rettet jede gesparte Aluminiumdose einen Käfer?

Oder sogar ein Kätzchen? 

A curious kitten (Pixabay)

*

Frage 2:

Was bedeutet nachhaltiges Material für Dich?

Nachhaltiges Material

  • verbraucht und zerstört weniger Umwelt beim Produzieren, Nutzen und Entsorgen,
  • ist langlebig und dabei schön,
  • lässt sich gut wiederverwenden bzw. recyceln.
  • ist vielleicht sogar biologisch abbaubar… Schneemann mit Hama-Perlen behängt …

Und es kommt auch darauf an, wo und wie es genutzt wird?

  • Kann man es gut trennen/herauslösen
  • Kann man das Objekt leicht reparieren?
  • Kann man es gut pflegen?

*

Frage 3:

Wie können Materialien aus unserer Umgebung uns beeinflussen?

Ich weiß nicht, ob ich die Frage gut verstehe oder wie ich sie beantworten soll. Materialien beeinflussen uns ja auf viele Weisen. Z.B.

psychologisch dadurch

  • wie sie aussehen (Farbe, Formen)
  • wie sie sich anfühlen (warm, kalt, weich usw.)
  • wie sie riechen (geruchlos oder stark chemisch)

finanziell

  • Wenn der Pullover stabil und gut gemacht ist, dann kann ich ihn lange tragen.
  • Wenn ich die Kiste reparieren kann, dann muss ich keine neue kaufen.
  • wenn ich in meiner Freizeit mit Lego spiele, kann ich das immer wieder verwenden und hinterher sogar noch verkaufen. Wenn ich mit Klebstoff und Papier spiele – oder Graffiti mache –, muss ich immer wieder neues Material kaufen.

zeitlich

  • wenn ich die ganze Zeit Lebensmittel in Plastikverpackungen kaufe, muss ich ständig den Müll runterbringen

gesundheitlich

  • es wird zwar weniger, aber es gibt Materialien, die uns direkt krank machen (z.B. Asbest) – oder C8 aus der Teflon-Produktion  … Dark Waters Film … 
  • der Klimawandel macht es sehr heiß und irgendwann schwer – gesunde Lebensmittel anzubauen … Unwetter zerstören unsere Wohnungen … Nöte und Sorgen unsere Diskurskultur.

Frage 4:

Wie beeinflusst Du durch den Umgang mit Materialien Deine Umgebung? Und wie könnt ihr das auch machen?

Z.B. euch, eure Lehrer und andere? Lebt ihnen einfach einen anderen Umgang vor. Ich zeig euch mal ein paar Projekte von uns aus der Bildung, die euch das zeigen:

Bringt auch ihr eure KunstlehrerInnen dazu, nachhaltiger mit euch zu arbeiten. Schickt ihnen einfach unser „Manifest“ dafür. Dort stehen viele Hinweise und Anleitungen dafür drin:

→ Manifest☉ → Make Kreativ- & Nachhaltigkeitsbildung Ökologisch Nachhaltig!

Danke

Und wenn ihr mehr wissen wollt und auf dem Laufenden bleiben und vielleicht schon Social Media nutzt, dann sucht uns doch auf Instagram, TikTok und sogar Twitch. Wir sind überall zu finden unter:

Mifactori

🙂


Link

opencircularity.info/material

[  o°]